star logo

05.03.2016 – Am 3. März fand bereits zum zweiten Mal die CM-Lounge zum Thema Storytelling statt. Das Thema war derart gefragt, dass sie wiederholt wurde. Für alle, die trotzdem nicht dabei sein konnten, fassen wir hier in aller Kürze die wichtigsten Zutaten für eine gute Story zusammen.

  1. Relevante Themen finden: In Zeiten der Reizüberflutung wollen Ihre LeserInnen nur relevante Inhalte konsumieren. Mehr Zeit haben sie nicht.
  2. Interessante Begebenheiten auswählen: Setzen Sie sich mit Kollegen zusammen, veranstalten Sie ein kleines Brainstorming und wählen sie die außergewöhnlichsten Geschichten aus.
  3. Eleganten Kurs nehmen: Kommen Sie nicht direkt mit Ihren Produkten und Dienstleistungen daher. Erzählen Sie die Geschichte und lassen Sie Ihr Publikum (fast) von selbst draufkommen, warum Sie gerade Ihnen vertrauen sollen.
  4. Wahre Geschehnisse erzählen: Nichts ist erregender als die Wahrheit. Erfinden Sie nichts, beschönigen Sie nichts, schreiben Sie, was vorgefallen ist. Und lassen Sie authentische Personen vorkommen – echte Namen, echte Menschen, echte Geschichten.
  5. Keine allgemeinen Plattitüden verwenden: Reden Sie nicht um den Brei herum, schreiben sie konkret und klar über tatsächliche Begebenheiten. Je genauer Sie Farben und Formen erklären, umso lebhafter und anschaulicher wird Ihre Story.
Daneben sollte man seine Geschichten tracken und über Analyse-Tools im Netz herausfinden, welche Geschichten den besten Anklang fanden und bei welchen Geschichten man nachbessern sollte.

Neben den vielen Infos ist die CM-Lounge auch ein angenehmer Rahmen für Gespräche über die Branche. Bei einem Glas Wein und Brötchen tauschten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich über ihre Erfahrungen mit Storytelling sowie Neuheiten und Veränderungen in der Medienwelt aus.


Alles rund um das Thema Content Marketing.
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!