star logo
11.03.2016 – Content Marketing – heute zählen Inhalte. Inhalte, die dem User einen Mehrwert bringen. Dafür müssen sie auf die Zielgruppe abgestimmt sein und auch bei den richtigen Menschen ankommen. In dieser Reihe stellen wir Ansätze vor, mit denen Content Marketing gelingen kann. Diesmal: POEM.  

Nein, dabei geht es nicht darum ein Gedicht zu schreiben, auch wenn das vielleicht in manchen Fällen eine schöne Form sein mag. Es geht um die richtige Nutzung verschiedener Medienkanäle: Stichwort Content Distribution.

POEM steht für Paid, Owned und Earned Media und bezeichnet die Kanäle, über die ein Unternehmen seine Botschaft veröffentlichen kann: als bezahlte Einschaltung und erkennbar als Werbung, als Meldung im eigenen Medium oder als „verdiente“ Nachricht in einem Fremdmedium. Im Wesentlichen geht es darum, Inhalte aus einer zentralen Quelle an einer Vielzahl von Orten zu verteilen. Die für Unternehmen verfügbaren Mittel und Kanäle zu kennen, ist essentiell um auf die Verbreitung der eigenen Inhalte Einfluss zu nehmen.

Grundlage sind folgende drei Medientypen:
  1. Paid Media: Kanäle und Plattformen, auf denen ein Unternehmen für die Präsenz bezahlen muss – Werbeschaltungen oder bezahlte Beiträge in Fremdmedien.
  2. Owned Media: unternehmenseigene Kanäle wie Kundenmagazine oder Mitarbeiterzeitungen, ein Corporate Blog oder Newsletter.
  3. Earned Media: Reichweite, die durch „Mund-zu-Mund Propaganda“ entsteht, darunter fallen nicht nur Shares und Likes in Sozialen Medien sondern auch redaktionelle Berichterstattung anderer Medien.



In einer perfekten Medienwelt lösen Owned und Paid Media einen starken Sog auf Earned Media aus. Im Idealfall sind alle drei Mediengattungen bespielt und verstärken sich gegenseitig. In einem solchen Fall spricht man dann von Converged Media, was übersetzt so viel heißt wie zusammenfließende Medien. Das Ziel der Medienarbeit muss also Converged Media heißen, wobei sich die Kreise nicht wie in der Grafik unbedingt so gleichmäßig verteilen müssen. Der Schwerpunkt darf verlagert sein, jedoch ist der Blick auf die Verknüpfung der Medientypen ein hilfreicher Kontrollfaktor für gelungene Kommunikation.


Grafiken: CMF Whitepaper




Alles rund um das Thema Content Marketing.
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!