star logo
29.05.2015 – Unter dem Motto „Content takes the lead“ ging am 27. Mai der erste Businessclub vom Forum Corporate Publishing (FCP) erfolgreich über die Bühne.


Die Veranstalter des ersten FCP-Businessclubs (v. l.): Mag. Christine Starmühler (Vorstand FCP, GF Starmühler), Mag. Klemens Ganner (APA), Mag. Clemens Berger (Projektleiter checkit.card), Dr. Christian Fill (stv. Vorsitzender des FCP, GF C3), Tobias Dennehy (Corporate Story Architect). Credit: APA-Fotoservice/Schedl

Über 70 Medienmacher und Marketingverantwortliche aus Unternehmen fanden sich in den Räumlichkeiten der APA Wien ein, um sich über Strategien im Corporate Publishing auszutauschen. Referenten aus Deutschland und Österreich zeigten die strategische Bedeutung redaktioneller Unternehmensmedien und belegten konkret mit Best-Practice-Beispielen, wie Inhalte wirken.
 
Nach der Eröffnung durch Mag. Christine Starmühler (Vorstand FCP Österreich) und Mag. Clemens Ganner (Geschäftsführer APA-Picture Desk) übernahm Dr. Christian Fill (stellvertretender Vorsitzender des FCP) mit seinem Startreferat „Content Marketing oder Corporate Publishing“ das Wort. Der Geschäftsführer von c3, creative code & content, veranschaulichte, welche Chancen inhaltsgetriebene Kommunikation für Unternehmen bieten. 
 
Zum ebenso viel zitierten Thema Storytelling gab der Münchner Blogger und Corporate Story Architekt Tobias Dennehy am Beispiel der Firma Siemens Einblicke, gefolgt von Mag. Clemens Berger (Projektleiter checkit-card, Steiermark), der sich in seinem Vortrag über das checkit-jugendmagazin der analogen und digitalen Jugendkommunikation widmete. 
 
In der Unternehmenskommunikation gilt: Content is king. Denn eine Marke ist nichts ohne Inhalte. Wer heute erfolgreich sein will, muss seine Marke emotional, anfassbar und dialogorientiert gestalten. Wer Menschen an seine Marke binden will, nutzt Geschichten.
 
Forum Corporate Publishing (FCP)
Das Forum Corporate Publishing ist seit 1999 die Interessengemeinschaft der führenden medialen Dienstleister im deutschsprachigen Raum und mit mehr als 100 Mitgliedsunternehmen der größte Verband dieser Mediendisziplin in Europa. Als Branchenverband vertritt das FCP eine Mediensparte, die pro Jahr rund 5,8 Milliarden Euro umsetzt. Die Mitglieder des Verbandes sind Verlage und Agenturen, die für ihre Kunden wegweisende Content- Marketing-Strategien entwerfen und umsetzen und dabei wirksame Inhalte für alle Mediengattungen einschließlich Print, Video, Mobile und Online produzieren. Zu den Mitgliedern in Österreich zählen: Weekend Verlag, Albatros Media, Corporate Media Service, Egger & Lerch, Jager PR, RG Verlag, Starmühler Agentur & Verlag, Styria Multi Media Corporate, VGN-Verlagsgruppe News sowie APA picturedesk.
 
Mehr Informationen: www.forum-corporate-publishing.de
 
Pressekontakt
Mag. Angelika Strobl
Starmühler Agentur & Verlag GmbH
1010 Wien, Schellinggasse 1
T +43 1 96 13 888 40
F +43 1 96 13 888 50
angelika.strobl@starmuehler.at
 
www.forum-corporate-publishing.de
www.facebook.com/Forum.Corporate.Publishing
www.twitter.com/fcp_info
Alles rund um das Thema Content Marketing.
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!