star logo
03.11.2014 - Barrierefreiheit Eine logische Struktur der Seiten ist am wichtigsten. Erst dann sollte man sich über die Gestaltung Gedanken machen. Heute zeigen wir Ihnen, was Sie beachten sollten.


Trennen Sie Inhalte und Design (HTML/CSS) strikt, damit Assistenz-Systeme (Braillezeile oder Screenreader) die Inhalte besser erfassen können. Hinterlegen Sie außerdem all Ihre Bilder mit Bildtexten und machen Sie es möglich, dass Ihre Website auch nur mit einer Tastatur bedienbar ist.
   
Bauen Sie die Möglichkeit ein, Schriftgrößen individuell zu wählen und achten Sie ebenso auf gute Kontraste, damit Ihre Inhalte gut erkennbar sind. Es sollte außerdem vermieden werden, Flash-Objekte zu verwenden oder aus Bildern navigieren zu müssen.
   
Inhaltlich sollte die Seite gut und leicht verständlich sein. Achten Sie auf eine flache Struktur der Seite und gliedern Sie Ihre Inhalte durch Zwischenüberschriften. Wenn möglich, sollte auch immer eine LL-Version angeboten werden.


Ab 01.01.2016 müssen laut Behindertengleichstellungsgesetz alle Dienstleistungen und Waren, die dem Konsumentenschutzgesetz unterliegen, barrierefrei gestaltet sein bzw. angeboten werden.

Übrigens: Barrierefrei bedeutet auch suchmaschinenoptimiert!
Alles rund um das Thema Content Marketing.
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!